Das Mädchen mit der Eidechse af Bernhard Schlink

Klik her og download nu
Eksamensnoter til Das Mädchen mit der Eidechse. Baggrundsinformation om forfatteren (Bernhard Schlink) og noter til teksten. Grammatikkener ikke så god.
Uddannelse: STX 3. år
Fag: Tysk
Tilføjet af: jordbærelefant
Tilføjet: 17-06-2006
Type: Noter
Forrige 1 2 3 4 5 Næste
Studieportalen.dk - din online studieguide
Das Mädchen mit der Eidechse
Bernhard Schlink
6. Juli 1944 im ostwestfälischen Großdornberg bei Bielefeld geboren. Er ist ein deutscher Jurist,
Romanautor und Richter. Er wuchs in Heidelberg auf, wo sein Vater Edmund Schlink als
Theologieprofessor tätig war
Schlink studierte Jura an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und an der Freien
Universität Berlin. Als wissenschaftlicher Assistent war er an den Universitäten in Darmstadt,
Bielefeld und Freiburg tätig. Er promovierte 1975 in Heidelberg (Abwägung im Verfassungsrecht,
1976) zum Dr. iur. und habilitierte 1981 (Die Amtshilfe. Ein Beitrag zu einer Lehre der
Gewaltenteilung in der Verwaltung, 1982)
Von 1982 bis 1991 war er Juraprofessor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in
Bonn und von 1991 bis 1992 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.
Seit 1992 hat er an der Humboldt-Universität zu Berlin einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht und
Rechtsphilosophie
Seit 1987 ist Bernhard Schlink Richter am Verfassungsgerichtshof von Nordrhein-Westfalen in
Münster
Im August 2005 vertrat er die Bundesregierung im Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht
über die Klagen von zwei Bundestagsabgeordneten gegen die Entscheidung von Bundespräsident
Köhler, den Bundestag aufzulösen und Neuwahlen festzusetzen
Schlink bekam auf der Criminale 1989 den Glauser-Preis für seinen Kriminalroman Die gordische
Schleife verliehen
Für Der Vorleser erhielt er den Hans-Fallada-Preis (1997), einen italienischen Literaturpreis (1997),
den Prix Laure Bataillon (bestdotierter Preis für übersetzte Literatur) (1997) und den WELT-
Literaturpreis der Zeitung Die Welt (1999)
Der Vorleser wurde in 37 Sprachen übersetzt und war das erste deutsche Buch, das auf Platz 1 der
Bestsellerliste der New York Times stand
Inhaltsangabe
Ein junger Mann entwickelt zu einem Bild, auf welchem ein offenbar jüdisches Mädchen mit einer
Eidechse abgebildet ist, ein intensives Verhältnis. Das Bild ist durch undurchsichtige
Machenschaften in die Hände seines Vaters gekommen, als dieser während des Krieges als
Kriegsgerichtsrat tätig gewesen ist. Der Besitz des Bildes verurteilt den jungen Mann zur
Geheimhaltung und schließt ihn aus der Gesellschaft aus. Erst als er sich von dem Bildnis trennt,
hat er die Möglichkeit, ein normales Leben zu führen.
Kapitel 1 und 2. (pensum)
Das Bild stellt dar dass sie sehen einander an
M-E - ein verträumter Blick
E-M - blickloses, glänzendes Auge
Das Bild hängt über der Couch das Arbeitszimmer des Vaters
Die Mutter nennt das Bild „Judenmädchen“. Ihre Einstellung zum Bild ist negative, sie ist
eifersüchtig oder vielleicht rassistisch. Sie spricht höhnisch von der Bild
1
Forrige 1 2 3 4 5 Næste

Opret Kommentar

Du skal være logget ind for at oprette en kommentar til denne video. Klik her for at logge ind.
Har du ikke en bruger på Studieportalen.dk? Klik her for at oprette en bruger.


Kommentarer til Das Mädchen mit der Eidechse af Bernhard Schlink

  • Kommentar #1

    17. juni 2006 Af danielruhmann

    Fine eksamensnoter.

    Grammatisk svinger niveauet dog fra det højakademiske til mere enkelte?